26 Jahre
Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 08. September 2019 in Rostock und Umgebung

Thema am 08.09.2019:   "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur"

Über 7.500 Denkmale laden ein

26 Jahre Tag des offenen Denkmals am 8. September

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2019

Landesweite Eröffnung im Innerstädtischen Gymnasium

Adresse Goetheplatz 5-6, 18055 Rostock Steintor-Vorstadt
Beschreibung Schulbau von 1929/30 in den Formen der Neuen Sachlichkeit, entworfen von Stadtbaudirektor Gustav Wilhelm Berringer (1876-1953).
Öffnungszeiten am 8.9.2019 von 11.00 bis 13.00 Uhr
Aktionsprogramm am 8.9.2019 Landesweite Eröffnungsveranstaltung des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern zum Tag des offenen Denkmals. 11.00 Uhr musikalische Eröffnung durch die Jungen Musiker aus dem Innerstädtischen Gymnasium Rostock mit anschließendem Grußwort des Schulleiters Dr. Markus Riemer. 11.15 Uhr Begrüßungsrede des Oberbürgermeisters Claus Ruhe Madsen. 11.25 Uhr Festvortrag: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur - Beispiele aus Mecklenburg-Vorpommern, mit Dr. Jörg Kirchner vom Landesamt für Kultur und Denkmalpflege. 11.45 Uhr Auftritt der Jungen Musiker. 11.50 Uhr Rede und Verleihung des Friedrich-Lisch-Denkmalpreises und des Denk mal!-Preises für Kinder und Jugendliche mit der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Bettina Martin. 12.30 Uhr musikalischer Ausklang mit den Jungen Musikern.
Führung/-en am 8.9.2019
Merkmale Bezug auf Jahresmotto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" für Kinder geeignet Anreise mit ÖPNV möglich
Kategorie öffentliche Bauten
1. Kontaktperson Uta Jahnke, Denkmalpflege Rostock, Tel.: 0381 3814521 , E-Mail: uta.jahnke@rostock.de
2. Kontaktperson Martina Bohnsack, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur , Tel.: 0385 5887444 , E-Mail: m.bohnsack@bm.mv-regierung.de



Programm



Rostock
Doppeljubiläum: 800 Jahre Hansestadt - 600 Jahre Univsersitätsstadt




Rückblick 2018 / Ankündigung 2019




Folgende Stadtteilaktionen fanden 2018 im Rostocker Nordwesten statt und befinden sich für 2019 in Vorbereitung.
Jeder Interessent ist eingeladen, sich mit Programmbeiträgen zu beteiligen.
Schon jetzt kann mitgeteilt werden, das sich die Anfangszeiten etwas ändern
und es in Evershagen voraussichtlich eine wirklich unerwartete Überraschung geben wird.

Die beliebte Rundfahrt mit historischen Ikarus-Bussen ist auch 2019 wieder vorgesehen.
Wegen der begrenzten Sitzplatzanzahl wird eine Reservierung empfohlen.
Anfragen bitte per E-Mail unter rundfahrt@evershagen.de
Auch wenn die Busrundfahrt für Interessenten kostenlos angeboten wird, entstehen dem Organisator hierfür Kosten, für die gerne Spenden entgegen genommen werden, für welche es auch eine steuerlich wirksame Spendenbescheinung gibt.




Führung und Rundfahrt Evershagen

wo:Treffpunkte:
  • Thomas-Morus-Kirche (Thomas-Morus-Str. 4b)
  • Rückseiten "Am Scharren" (Bertolt-Brecht-Str. 23) Ecke Rasmussen-Hochaus (Knud-Rasmussen-Str. 9)
  • Bus-Haltestelle "Thomas-Morus-Str."
historische Busse vor denkmalgeschütztem Hochhaus-Klinkergiebel "Drachensteigen" in Rostock - Evershagen
was:Hyperschalenbau (Schutow) sowie gestaltete Klinkergiebel (insgesamt 7 eingetragene Denkmäler), Wandmalerei von Ronald Paris (deren Original-Entwürfe befinden sich derzeit im Archiv der Kunsthalle), verschiedene weitere interessante (Kunst-)Objekte (darunter ein erstaunlich unbekanntes DDR-Relikt)
wann:
  • 15.15 Uhr Treff zum geführten Rundgang des Kirchenneubaus
  • 16.00 Uhr fachkundig begleiteter Rundgang mit Prof. Peter Baumbach (welcher als Hauptarchitekt an diesem Ortsteil mitgewirkt hat) u.a. Zeitzeugen
  • 16.30 Uhr Treff zur Rundfahrt mit historischen Bussen (Teilnehmerzahl begrenzt - wer zuerst kommt...) unter Begleitung von Mitarbeitern des Müther-Archivs
Merkmale:Bezug auf Jahresmotto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur"   ·   für Kinder geeignet   ·   Parkplätze vorhanden   ·   Anreise mit ÖPNV möglich   ·   Stadtteilrundgang barrierefrei   ·   Stadtteilrundfahrt (Buseinstieg) nicht barrierefrei



Der Rundgang in Lichtenhagen kann dieses Jahr leider nicht stattfinden.


Rundgang Lichtenhagen

Lichtenhäger Brink
Foto: aib-Bauplanung Nord GmbH
Auf einem einstündigen Rundgang werden verschiedene öffentliche Kunstwerke und ein Denkmal gezeigt und erklärt.
Zudem wird es voraussichtlich einige Einblicke in die Rekonstruktion des Lichtenhäger Brink geben.
Im Anschluß besteht zeitlich die Möglichkeit, am Rundgang in Evershagen teilzunehmen.
wo:Treffpunkt voraussichtlich Lichtenhäger Brink Ecke Güstrower Str.
was:geschützter Hauptgrünraum im Wohngebiet mit mehreren Plastiken sowie gestalteter Klinkergiebel
wann:ca. 14.30 Uhr begleiteter Rundgang
Merkmale:Bezug auf Jahresmotto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur"   ·   für Kinder geeignet   ·   Parkplätze vorhanden (Empfehlung: Ratzeburger Str.)   ·   Anreise mit ÖPNV möglich   ·   barrierefrei
Voraussichtlicher Ablauf - weitere Aktionen / Akteure können hinzukommen (sind hiermit herzlich eingeladen, sich zu melden) und das Programm diesbezüglich angepasst / ergänzt werden.
Der endgültige Ablauf wird dementsprechend voraussichtlich kurzfristig feststehen.


Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Tag des offenen Denkmals 2019   ·   10.00 - 18.00 Uhr

Der Tag des offenen Denkmals steht dieses Mal ganz im Zeichen der Umbrüche in Kunst, Architektur - aber auch in der Technik. Wie in der Vergangenheit wird an diesem Tag den Besuchern der Zugang zum Schwimmkran Langer Heinrich geöffnet.
Geplant wir dieses Mal jedoch auch eine spezielle Modellvorführung des Hebekrans als besondere Attraktion. Zusätzlich werden Sonderführungen zur neuen Ausstellung "Torpedo - Erfindung einer Waffe" angeboten und die Funktionsweise der Maschine des Schleppers Saturn vorgeführt.

Bislang befindet sich das Programm noch in der Planungsphase - genaue Informationen voraussichtlich im Spätsommer.


Rückblick / Ankündigung weiterer Rostocker Aktionsorte

Ehemalige Ausspanne mit historischer Kelleranlage

Adresse : Beginenberg 2, 18055 Rostock Altstadt
Beschreibung : In Ausspannen haben Reisende früher ihre Pferde ausspannen und versorgen können, daher stammt die Bezeichnung. Wohngebäude mit Gewölbekeller von etwa 1670. Die Sanierung erfolgte schrittweise.
Sonstige Öffnungszeiten : sonst nicht geöffnet
Öffnungszeiten am 8.9.2019 : von 10.00 bis 17.00 Uhr
Führung/-en am 8.9.2019
Merkmale : Anreise mit ÖPNV möglich
Kategorie : Wohnbauten und Siedlungen

Altes Kantorat

Adresse : Am Ziegenmarkt 4, 18055 Rostock Stadtmitte
Beschreibung : Das Gebäude wurde im 13. Jh. als Wohn- und Lagerhaus erbaut und zählt mit seinen Grundmauern zu den ältesten in Rostock. Der Hofgiebel und die Kemlade stammen aus dem 16. Jh., der Vordergiebel trägt die Jahreszahl 1731. Der Anbau einer Fachwerkbude erfolgte Mitte des 18. Jhs. Das Haus steht unter Denkmalschutz und wird von der Ev. Akademie der Nordkirche genutzt.
Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019 : von 12.00 bis 16.00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)
Führung/-en : nach Bedarf
Thema : Baugeschichte mittelalterliches Kaufmannshaus

Rückblick Mecklenburg-Vorpommern 2018

Wie jedes Jahr findet auch 2018 deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals statt, zu dem die Deutsche Stiftung Denkmalschutz am 9. September einlädt. Auch wir nutzen diesen erfreulichen Anlass, um herausragende denkmalgeschützte Landesbauten der breiten Öffentlichkeit vorzustellen und erlebbar zu machen.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern präsentiert das Residenzensemble Schwerin im Bereich des Alten Gartens.
Schloss Schwerin: Die Landtagsverwaltung bietet 12.00 Uhr sowie 16.00 Uhr je eine Führung in den Räumlichkeiten des Schweriner Landtags an. Das Schlossmuseum öffnet bei freiem Eintritt 10.00 - 18.00 Uhr. Darüber hinaus sind der Schlosshof wie auch Schlossgarten und Burggarten frei zu besichtigen.
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin: Das Theater lädt zu einer geführten Besichtigung für bis zu 25 Personen um 11.00 Uhr ein. Dabei wird auch hinter die Kulissen geschaut.
Staatliches Museum Schwerin: Das Galeriegebäude am Alten Garten wird 11.00 - 18.00 Uhr an diesem Tage bei freiem Eintritt zu besuchen sein.
Der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) zeigt mit der Schlossbaustelle in Ludwigslust sowie dem Schloss in Güstrow die Residenzen der Schweriner Herzöge.
Schloss Ludwigslust: Im Westflügel führt Steffi Dahl, Projektleiterin des BBL M-V, um 11.00 Uhr sowie um 13.00 Uhr über die Baustellen (max. je 20 Personen).
Schloss Güstrow: Holger Struck, Projektleiter des BBL M-V, gibt um 11.00 Uhr sowie 13.00 Uhr (max. je 20 Personen) baufachliche Vorschau auf die vierjährige Sanierung der Fassaden, Fenster und Dächer sowie des Wirtschaftsgebäudes.


Aufzählung der Überschriften / Adressen - genaue Inhalte folgen eventuell später

  1. Altes Kantorat * Am Ziegenmarkt 4, 18055 Rostock
  2. Ausgrabung am Primelberg * Dierkower Damm, Weg 75m westlich Bushaltestelle Schenkendorffstraße 18146 Rostock Dierkow
  3. Baustoffhandlung BauGut * Doberaner Straße 43d, 18057 Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt
  4. Benefizkonzert im St. Katharinenkloster * Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock
  5. Blauer Esel * Eselföter Straße 26, 18055 Rostock Innenstadt
  6. Ehemalige Ausspanne mit historischer Kelleranlage * Beginenberg 2, 18055 Rostock Altstadt
  7. Ehemalige Neptunwerft * Hellingstraße 1, Halle 207 18057 Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt
  8. Ehemaliges Dieselmotorenwerk (DMR) * Erich-Schlesinger-Straße 62, 18059 Rostock Südstadt
  9. Ehemaliges Fischerhaus, Heimatmuseum * Alexandrinenstraße 31, 18119 Rostock Warnemünde
  10. Ehemaliges Hansakino * Maßmannstr. 14, 18057 Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt
  11. Ehemaliges Telegraphenamt * Buchbinderstraße 1-3, 18055 Rostock Innenstadt
  12. Ev.-luth. Kirche Warnemünde * Kirchenplatz, 18119 Rostock Warnemünde
  13. Führung und Rundfahrt: Giebelgestaltungen und Schalenbau in Evershagen * Bertolt-Brecht-Straße / Knud-Rasmussen-Straße, Treffpunkt: Rückseite Einkaufszentrum Am Scharren / Wandbild "Von der Verantwortung des Menschen" 18106 Rostock Evershagen
  14. Führung: Verschwundene Orte * Doberaner Straße 133, Treffpunkt: Vorplatz Theater 18057 Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt
  15. Hausbaumhau * Wokrenter Straße 40, 18055 Rostock Nördliche Altstadt
  16. Heiligen-Geist-Kirche * Margaretenstraße 8, Ecke Kirchenstraße 18057 Rostock Kröpeliner-Tor-Vorstadt
  17. Informationszentrum Mecklenburg-Vorpommern der DGzRS * Am Leuchtturm 1, 18119 Rostock Warnemünde
  18. Kirchhaus der Nikolaikirche * Bei der Nikolaikirche 5, 18055 Rostock östl. Altstadt
  19. Kloster zum Heiligen Kreuz * Klosterhof 7, 18055 Rostock Innenstadt
  20. Kröpeliner Tor * Kröpeliner Straße 50, 18055 Rostock Innenstadt
  21. Kuhtor * Hinter der Mauer 2, 18055 Rostock
  22. Kunsthalle * Hamburger Straße 40, 18069 Rostock Reutershagen
  23. Munch-Haus * Am Strom 53, 18119 Rostock Warnemünde
  24. Mühlendammschleuse * Mühlendamm 35b, 18055 Rostock Innenstadt
  25. Peter-Weiss-Haus * Doberaner Straße 21, 18057 Rostock Kröpeliner Tor-Vorstadt
  26. Petrikirche * Alter Markt 1, 18055 Rostock
  27. Speicher und Schornstein * Pferdestraße 2, 18055 Rostock
  28. Speicher und Sudhaus der ehemaligen Voßschen Brauerei * Wollenweberstraße 62, 18055 Rostock
  29. St.-Marien-Kirche * Am Ziegenmarkt 4, 18055 Rostock Innenstadt
  30. Stadtpalais * Koßfelderstraße 11, 18055 Rostock Nördliche Altstadt
  31. Stadtrundgang: Lichtenhagen * Güstrower Straße 9, Treffpunkt: Parkplatz Einrichtungsfachmarkt, Höhe Bushaltestelle 18109 Rostock Lichtenhagen
  32. Traditionsschiff MS Dresden * Schmarl Dorf 40, im IGA-Park 18106 Rostock Schmarl
  33. Traditionssegler Santa Barbara Anna * Stadthafen Rostock, Liegeplatz 83E 18055 Rostock Stadtmitte
  34. Universitätshauptgebäude * Universitätsplatz 1-3, 18055 Rostock
  35. Zeecksche Villa * August-Bebel-Straße 55, 18055 Rostock Steintorvorstadt

Landkreis Rostock

Hierzu gehören u.a. die (Denkmal-)Orte bzw. -Gemeinden:

Weitere Gemeinden, Orte und Räume folgen voraussichtlich innerhalb der nächsten Tage.




Rückblick

Tag des offenen Denkmals - Straßentunnel der ehemaligen "Anker Spirituosen" Fabrikanlage Rostock


Service-Stichwörter

schalenbau mecklenburg Gaswerk in der Rostocker Bleicherstraße MEC christine breitbach reinshagen tag des offenen denkmals rostock 11.09.2016 tag des denkmals 2016 rostock offene denkmäler rostock umgebung rostock tag des offenen denkmals 11.09.16 tag des offenen denkmals 2016 rostock tag des offenen denkmals 2015 Güstrow Firma podlasli Wismar Tag des offenen Denkmahls tag des offenen denkmals 2015 hagen rostock tag des offenen denkmals tag des offenen Denkmals Rostock offene denkmal 2015 rostock und umgebung Tag des offenen Denkmals Rügen 2015 tag des offenen denkmals 2015 Rostock tag des offenen denkmals mv tag des offenen denkmals 2015 in meck / pomm tag des offenen denkmals in rostock tag des offenen Denkmals in Meck-Pommm instandsetzung denkmal gebäude stefan hoffmann beim lokschuppen3 milva wilkat klassizismus rostock Denkmalschutz haus kaufen Rostock umgang denkmals schmiede dertzscher hof Güstrow tag des offenen denkmals raum rostock 2014 tag des denkmals 2014 rostock programm www.tag des offenen denkmals.de mecklenburg - vorpommern tag des demkmahls in rostock Tag des offenen Denkmals MV 2014 tag des museums rostock tag des offenen denkmals in mecklenburg-vorpommern tag des offenen museums tag des offenen denkmals landkreis rostock tag des offenen denkmals 2014 im raum rostock ddr innenausstattung albert krueger alte gitarre bunker thomas müntzer platz rostock 8.9.2013 tag des unbequemen denkmals mecklenburg denkmäler rostock tag des offenen denkmals wismar ddr bauten rostock tag des offenen denkmals rostock programm tag der offenen tür in mv am tag des denkmals in rostock tag des offenen denkmals rostock und umgebung wasserturm tag des offenen denkmals tag des offenen denkmals in mecklenburg tag des offenen denkmals rostock stadt


aktualisiert:  Juli 2019    


Startseite    •    Inhaltsverzeichnis    •    Impressum